Nachwuchs-Wochenende

Zwei Remis und ein Geduldssieg

Das abgelaufene Wochenende führte die drei Leistungsteams von Rot-Weiß Oberhausens Nachwuchs in die Ferne. Alle drei Teams sind ohne Niederlage zurück in die Heimat gekehrt.

U19 entführt wichtigen Zähler aus dem Borussia-Park

Die U19 holte bei Borussia Mönchengladbach ein 1:1 (0:0)-Unentschieden. Den Führungstreffer des Gladbachers Behadil Sabani aus der 66. Minute glich Oberhausens Durim Berisha in der 87. Minute aus. Damit steht die RWO-U19 mit 17 Zählern auf Rang 9 in der Bundesliga-Tabelle.

Für die Elf von Dimitrios Pappas und Benjamin Weigelt geht es am kommenden Mittwoch, 20. Februar, um 19:30 Uhr im Niederrheinpokal weiter. In der zweiten Runde des Wettbewerbs müssen die Rot-Weißen zum PSV Wesel-Lackhausen reisen. Der Anstoß erfolgt um 19:30 Uhr im Weseler S-Stadion (Molkereiweg 14a, 46485 Wesel).

Danach empfängt die rot-Weiße U19 im Rahmen des 18. Spieltags der A-Junioren-Bundesliga den Nachwuchs von Borussia Dortmund. Die Partie gegen den Tabellenzweiten der höchsten deutschen Spielklasse wird um 11 uhr im Stadion Niederrhein angepfiffen.

U17 mit Wechselbad der Gefühle

Für die U17-Junioren von Rot-Weiß Oberhausen war das Auswärtsspiel beim VfB 03 Hilden ein Wechselbad der Gefühle: Rückstand gedreht, Ausgleich kassiert. So schnell lassen sich die 80 Minuten zusammenfassen. Erst markierte Diyar Turan die Führung für die Hausherren (7.), dann folgte der Doppelschlag von Juliano Ismanovski (19.) und Samuel Owusu Addai (21.). Letztendlich verhagelte dann aber der späte Ausgleich durch Hildens Luis Reck (76.) den sonnigen Sonntag der Nachwuchs-Kleeblätter.

Weil auch Ligaprimus Wuppertaler SV beim 1:1 in Mönchengladbach zwei Zähler liegen ließ, bleibt es beim Zehn-Punkte-Abstand. Für etwas Abwechslung könnte da der Niederrheinpokal-Wettbewerb sorgen. Da geht es für die Elf von Dennis Czayka am Mittwoch zu den Sportfreunden Baumberg. Der Ball rollt ab 19 Uhr im MEGA-Stadion (Sandstr. 77a, 40789 Monheim am Rhein).

Die nächste Möglichkeit, das Punktekonto aufzuwerten, ergibt sich für die U17-Junioren am Sonntag, 24. Februar. Ab 13 Uhr geht es im evo-Nachwuchsleistungszentrum im Rahmen des 16. Niederrheinliga-Spieltags gegen den ETB Schwarz-Weiß Essen.

U15 für Geduld belohnt

Lange hat es gedauert. Dann fiel er Treffer des Tages doch noch. Dylan Elia Grün sorgte in der 58. Minute dafür, dass er auch auf der richtigen Seite fiel. Somit gewann die U15 von Rot-Weiß Oberhausen das erwartete Spitzenspiel der Niederrheinliga beim KFC Uerdingen. Die kurze Druckphase zuvor überstanden die Kleeblätter schadlos.

Bereits am Dienstag müssen die Ärmel wieder hoch gekrempelt werden. Dann ist auch für die U15 Pokal. Und der Wettbewerb führt die Elf von Ken Asaeda und Jannick Weis zum TUS 1860 Wickrath. Der Anstoß erfolgt um 18:45 Uhr auf der Bezirkssportanlage Wickrath (Poststr. 6, 41189 Mönchengladbach).

Der nächste Niederrheinliga-Spieltag bringt den U15-Junioren dann ein Derby. Als Gast der DJK Arminia Klosterhardt geht es darum, den Abstand von elf auf 14 Punkte zu vergrößern. Gespielt wird am Samstag, 23. Februar, um 15 Uhr auf der Sportanlage Hans Wagner (Hans-Wagner-Weg, 46119 Oberhausen).

Aktuell

Dritter Zugang kommt aus Wattenscheid

Dienstag, 28.05.2019 | 19:04 Uhr