Niederrheinpokal: Achtelfinale

Zu Gast bei TuRU Düsseldorf

Am Mittwoch, 16. Oktober, reist Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen im Rahmen des Achtelfinales des RevierSport-Niederrheinpokals zum Oberligisten TuRU Düsseldorf. Der Anstoß erfolgt um 19:30 Uhr im Paul-Janes-Stadion (Flinger Broich 87, 40235 Düsseldorf).

Elf Tage nach dem letzten Ligaspiel (3:1 gegen den VfB Homberg) steht für die Truppe von Mike Terranova wieder ein Pflichtspiel auf dem Programm. Nach abgesessener Rot-Sperre ist Kapitän Jannik Löhden wieder an Bord. Und der 30-jährige Innenverteidiger mahnt sein Team gleich zur Konzentration, wenn es am Mittwoch auf den Rasen geht: „Wir unterschätzen den Gegner auf gar keinen Fall. Aber unser Anspruch ist es, in diesem Wettbewerb so weit wie möglich zu kommen. Zumal mit dem KFC Uerdingen bei RWE, dem Wuppertaler SV in Bocholt und zuletzt auch dem MSV Duisburg in Velbert schon drei Große gestrauchelt sind.“ Auch der Trainer weiß, warum der Pokal nicht umsonst seine eigenen Gesetze hat: „Für einen unterklassigen Gegner ist so ein Spiel immer ein Highlight. Sie werden sich mächtig ins Zeug legen.“

Nicht helfen können wird Löhdens Spannmann in der Innenverteidigung. Jerome Propheter handelte sich beim 3:1-Heimsieg gegen den VfB Homberg in Abwesenheit seines Kumpels ebenfalls die Rote Karte ein und muss neben dem Spiel in der Landeshauptstadt auch das Heimspiel gegen den SV Rödinghausen von der Tribüne aus beobachten. Löhden tut es für seinen Freund zwar leid, aber „man muss auch sagen, die Jungs, die dahinter sind, sind auch gut. Nico Klaß beispielsweise hat den nächsten Schritt gemacht. Er spielt mittlerweile viel ruhiger als noch letzte Saison, wo die Regionalliga für ihn Neuland war.“

„Terra“, der außer Tim Hermes alle Mann an Bord hat, hat also die Qual der Wahl. Die Mission Viertelfinale steht im Raum und könnte erfolgreich umgesetzt werden.

Nach Rücksprache zwischen beiden Vereinen und den örtlichen Behörden möchte der Verein ausdrücklich darauf hinweisen, dass im unmittelbaren Umfeld des Paul-Janes-Stadions keine Parkmöglichkeiten bestehen. „RWO-Fans sollten nach Möglichkeit in Fahrgemeinschaften anreisen und zum Abparken die ‚Automeile Höherweg‘ nutzen“, sagt RWO-Organisationsleiter Jörg Groth.

Für die, die es auf keinen Fall ins Stadion schaffen, ist das Team von RWOfm wieder „on Air“. Ab 19 Uhr geht das Webradio online. Die Teilnahme ist kosten- und registrierungsfrei.

Über den Browser: www.rwo-fm.de

Über den App-Store: „Mixlr“ downloaden (kostenlos) und nach Sender „RWOfm“ suchen.

Das Achtelfinale im Überblick:

MI, 09.10.19, 19:30 Uhr
FSV Duisburg (LL) - TSV Meerbusch (OL) 2:4
Rather SV (LL) - TVD Velbert (OL) 0:2
1. FC Bocholt (OL) - Wuppertaler SV (RL) 5:4 n.E.

MI, 16.10.19, 19:30 Uhr
SC Kapellen-Erft (LL) - 1. FC Kleve (OL)
TuRU Düsseldorf (OL) - Rot-Weiß Oberhausen (RL)

MI, 23.10.19, 19:30 Uhr
SSVg Velbert (OL) - VfB Hilden (OL)

DO, 24.10.19, 19 Uhr
SV Burgaltendorf (LL) - FC Kray (OL)

MI, 30.10.19, 19:30 Uhr
Spvg Schonnebeck (OL) - Rot-Weiss Essen (RL)

Aktuell

Regionalliga West: 18. Spieltag