RWO: SpVg Schonnebeck 7:1

Viele Tore vor heimischer Kulisse

Der SC Rot-Weiß Oberhausen spielte am heutigen Samstag bei strahlendem Sonnenschein das Erste von zwei Testspielen an diesem Wochenende.

Die ersten Minuten zeigten wieder einmal einen starken RWO. Nach 9 Spielminuten nutzte Jannik Löhden seine Chance und Größe und macht das 1:0 für RWO mit dem Kopf. Drei Minuten später rappelte es allerdings auch im Kasten von Robin Udegbe. Marc Enger brachte seiner Mannschaft den Ausgleich. Nach einer guten viertel Stunde versuchte es Marc Enger erneut. Der Ball ging nur knapp am Pfosten vorbei. Die Kleeblätter zeigten sich jedoch deutlich dominanter und so sollte nach 22 Spielminuten das 2:1 fallen, durch Rafael Garcia. Auch dieses Mal dauerte es nicht länger als 3 Minuten bis es wieder zu einem Tor kommen sollte, jedoch fiel nicht der erneute Ausgleich, Philipp Gödde erhöhte auf 3:1. Nach 35 Zeigerumdrehungen stand Patrick Bauder goldrichtig und musste den Ball nur noch über die Linie schieben. Hier schien heute nahezu jeder Versuch seitens der Rot-Weißen ein Treffer zu werden. Kurz vor Schluss bekamen die Essener nochmal eine riesen Chance. Der RWO-Keeper konnte aber den Stand von 4:1 festhalten und so ging es mit einem 4:1 in die Halbzeitpause.

Unser Cheftrainer Mike Terranova nahm einige Wechsel vor. Der erste sollte sich sofort belohnen. Tarik Kurt nahm den hohen Pass kurz an und zog direkt ab. Es stand 5:1 für RWO. Nach 57. Spielminuten hatte Schikowski eine gute Möglichkeit, die er aber nur neben dem Tor platzieren konnte. 20 Minuten vor Schluss köpfte Kurt den Ball zum zweiten Mal ins Tor. Nach einem Foul an Enes Topal, gab der Schiedsrichter Elfmeter für die Oberhausener. Maik Odenthal verwandelte für die Kleeblätter zum Endstand von 7:1.

Bereits morgen geht es für die Terranova Elf weiter. Die Kleeblätter empfangen den TSV-Jahn Hiesfeld.

Aufstellungen:
RWO: Udegbe- Heber (46. Odenthal), Löhden, Nakowitsch (58. Stojan), Hermes (58. Langen)- Scheelen ( 46. Ben Balla), Fleßers (58. Lorch), Garcia(46. Reinert), Bauder (58. Topal)- Schikowski (58.Can), Gödde (46. Kurt)

SpVg Schonnebeck : Grote- Busch(75. Reimann), Unger, Patelschick , Ketsatis- Zander Heppke, Bartsch, Barrera, Müller (75. Matondo)- Enger (75. Turgut)

Karten:
57.Gelb Löhden
73. Gelb Heppke


Tore:

1:0 Löhden (8.)
1:1 Enger (11.)
2:1 Garcia (22.)
3:1 Gödde (25.)
4:1 Bauder (35.)
5:1 Kurt (47.)
6:1 Kurt (70.)
7:1 Odenthal (73.)

Aktuell

Jugendberichte