RWO U17 - Borussia M´Gladbach U16 6:1

U17 überrascht gegen den Tabellenführer

Mit einem deutlichen 6:1-Heimerfolg gegen die U16 von Borussia Mönchengladbach hat unsere U17 am vergangenen Wochenende ein großes Ausrufezeichen gesetzt. Mit dem deutlichen Sieg gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer rückt die Mannschaft von Dennis Czayka auf den dritten Tabellenplatz vor.

Mit dem Anpfiff nahmen die Kleeblätter das Spiel in die Hand und drängten den Tabellenführer mit aggressivem Pressing und taktischem Geschick in die eigene Hälfte. Bereits nach 19 Sekunden zappelte der Ball zum ersten Mal im Netz der Gladbacher. Nach der Balleroberung schaltet die gesamte Mannschaft schnell um. Erick Surmanski erhält den Ball, der mustergültig für Niko Basnjak auflegt. Mit der frühen Führung im Rücken zeigten die Rot-Weißen ihre beste Saisonleistung und dominierten den Gegner nach Belieben. Schon in der 10. Minute erhöhte Erick Surmanski auf 2:0 und legt nur vier Minuten später einen weiteren Treffer nach. Nach einer halben Stunde traf Juliano Ismanovski zum vorentscheidenden 4:0.

Auch mit der Vier-Tore-Führung schalteten die Kleeblätter keinen Gang zurück und ermöglichten dem Gegner so gar nicht erst, den eigenen Rhythmus zu finden. Niko Bosnjak traf nach 38. Minuten mit seinem zweiten Tor zum 5:0 und mit dem Halbzeitpfiff erzielt Erick Surmanski einen Hattrick. Mit 6:0 ging es in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte spürte man, dass die Mannschaft dem hohen Tempo der ersten Halbzeit Tribut zollen musste, ließ sich aber dennoch nicht die Spielkontrolle abnehmen und hatte noch Möglichkeiten, die Führung weiter auszubauen.

Kurz vor dem Ende kam der Tabellenführer noch sehenswert zum Ehrentreffer. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld nahm sich Cameron Arnold aus 45 Metern ein Herz und traf zum 6:1-Endstand.

„Die Art und Weise, wie wir hier kombiniert und dominiert haben, war beeindruckend“, freute sich Dennis Czayka nach dem Spiel. „Wir waren endlich kaltschnäuzig vor dem Tor und haben hinten nichts zugelassen.“

Im nächsten Spiel trifft unsere U17 auf den Wuppertaler SV, der zuletzt neun Siege in Serie feiern konnte und am Wochenende den Abstand auf die U16 von Borussia Mönchengladbach auf drei Zähler verringern konnte.

„Wir freuen uns auf ein extrem schweres, aber attraktives Spiel gegen einen selbstbewussten Gegner. Aber wir fahren mindestens mit dem gleichen Selbstbewusstsein nach Wuppertal und wollen dort die drei Punkte holen“, gibt sich Dennis Czayka kämpferisch.

Anstoß ist am 02. Dezember 2018 um 13:15 Uhr in Wuppertal. 


Tore:
1:0 (1. Min.) Niko Basnjak
2:0 (10. Min.) Erick Surmanski
3:0 (14. Min.) Erick Surmanski
4:0 (30. Min.) Juliano Ismanovski
5:0 (38. Min.) Niko Bosnjak
6:0 (40. Min.) Erick Surmanski
6:1 (75. Min.) Cameron Arnold

Aktuell

Besuch bei Franz Peter Seiwert