C-Junioren-Regionalliga West

U15 feiert Auswärtssieg in Köln

Am vergangenen Samstag konnte die rot-weiße U15 einen 1:0-Erfolg beim SC Fortuna Köln verbuchen und so den Abstand zu den Abstiegsplätzen weiter vergrößern.

Der Fortuna wiederum gelang es nicht, den Anschluss an das rettende Ufer wiederherzustellen. Die Mannschaft von „Mo“ Rifi hat jetzt sieben Punkte Vorsprung auf die Kölner, die auf dem ersten Abstiegsplatz verweilen.

In einer Partie auf schwierigem Boden, in der sich beide Mannschaften wenig Raum zur Entfaltung schenkten, kamen die Rot-Weißen nur schwer ins Spiel. Das führte zu einigen guten Einschussmöglichkeiten für die Domstädter, doch dies konnten sie nicht in Tore ummünzen.

Nach einer Systemumstellung stand RWO wesentlich stabiler und agierte nach der Pause viel mutiger und souveräner. Mit mehr Präsenz in den Zweikämpfen und ohne die technischen Fehler der ersten Halbzeit übernahmen die Kleeblätter mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel. Moritz Osthoff brachte mit seinen gefährlichen Standardsituationen zusätzliche Gefahr ins Spiel. Und aus einer solchen Standardsituation resultierte das entscheidende Tor. Eine scharf getretene Ecke wurde von Brown Amadin verlängert und Timo Böhm musste in der 56. Minute nur noch zum 1:0 einnicken. Nach der Führung verteidigte unsere U15 clever und brachte so die knappe Führung ins Ziel.

„Nach der Umstellung und aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit haben wir zwar dreckig, aber verdient gewonnen“, freute sich Co-Trainer Lukas Krisor. „Wichtig war für uns, den Abstand auf den direkten Konkurrenten auszubauen.“

Für unsere U15 geht es am kommenden Samstag, 14. März, um 11 Uhr mit einem Heimspiel im evo-Nachwuchsleistungszentrum an der Lindnerstraße gegen den Tabellenfünften, die U15 des FC Schalke 04, weiter.

Tor: 0:1 Timo Böhm (56.).

Aktuell

Regionalliga West / Fußballverband Niederrhein