Hallenturnier in Ibbenbüren

Titelverteidiger RWO landet auf Platz 3

Beim 33. Hallenfußballfestival der DJK Arminia Ibbenbüren erreichte Rot-Weiß Oberhausen den 3. Platz.

Die neunköpfige Auswahl von Mike Terranova startete mit drei Siegen ins Turnier. Gegen den von Ex-Profi Oliver Reck trainierten Nord-Regionalligisten SSV Jeddeloh II waren die Rot-Weißen mit 3:1 erfolgreich. Mit 3:0 wurde der Wildcard-Gewinner TuS Recke aus der Bezirksliga besiegt. Und im letzten Gruppenspiel schossen die Rot-Weißen die U21 von Werder Bremen sogar mit 5:0 ab.

Im Halbfinale unterlag das Team dann dem Ligakonkurrenten und späteren Turniersieger Sportfreunde Lotte nach hartem Kampf mit 7:8 im Neunmeterschießen. Nach regulärer Spielzeit stand es 4:4.

Das Spiel um Platz 3 gestalteten die Rot-Weißen dann wieder erfolgreich. Gegen den Gastgeber gewannen die Kleeblätter mit 7:3.

Mit neun Treffern wurde Raphael Steinmetz bester Torschütze des Turniers.

Der RWO-Kader: Bade – Popovic, Herzenbruch, Stappmann, März, Cakmak, Reinert, Steinmetz, Kurt.

Aktuell

„SACH MA‘, VORSTAND…“ – DER RWO-VORSTAND SPRICHT TACHELES