15. NRW-Traditionsmasters in Mülheim

Schafft RWO den Titel-Hattrick?

Weißt du noch …? Hat der nicht damals …? Wenn Mütter und Väter aus dem Erzählen nicht mehr herauskommen und Fans plötzlich den Idolen ihrer Jugend gegenüberstehen, dann, ja dann ist es endlich wieder soweit. Das 15. NRW-Traditionsmasters am 5.Januar 2020 steht vor der Tür.

Inzwischen ist es selbst ein gutes Stück Tradition, dass sich die Legenden des NRW-Fußballs am ersten Sonntag im Januar in der Mülheimer innogy Sporthalle die Ehre geben. Ein Termin, der aus dem Kalender nicht mehr wegzudenken ist. Ein Hotspot für Spieler, Betreuer und Zuschauer.

Wenn sich die Altstars in Mülheim treffen, dann ist das immer auch ein Familienfest. Aber eines mit einer gehörigen Portion sportlichem Ehrgeiz. Da wird von den noch immer „heißen“ Oldies schon mal der Weihnachtsurlaub verkürzt oder verschoben, nur um dabei zu sein. Denn verlieren will keiner.

Nostalgie trifft Budenzauber. Zuletzt gelang es Rot-Weiß Oberhausen zweimal hintereinander, den Siegerpokal mit an die Emscher zu nehmen. Wer wird diesmal triumphieren?

Das Teilnehmerfeld ist wie immer erste Sahne. Rot-Weiß Oberhausen, MSV Duisburg, Rot-Weiss Essen, VfL Bochum, Fortuna Düsseldorf, FC Schalke 04. Da geht jedem Fußballnostalgiker aus dem Westen das Herz auf. Und Hand aufs Herz: Sind wir das nicht alle? Komplettiert wird das Turnier von den Mülheim ALL Stars mit Lokalmatador Willi Landgraf und Alemannia Aachen. Der Kultklub aus der Kaiserstadt ist zum ersten Mal dabei.

Am 5. Januar 2020 hat das Warten ein Ende. Holt die Sammelalben heraus und erlebt Fußball aus einer Zeit, als Fußball in erster Linie noch Fußball war. Wir sehen uns.

Aktuell

27. Spieltag: Wuppertaler SV – RWO