REGIONALLIGA WEST: 6. SPIELTAG

#RWOHOM: Alle guten Dinge sind drei

Der 6. Spieltag der Regionalliga West führt den VfB Homberg zu Rot-Weiß Oberhausen ins Stadion Niederrhein (SA, 26.09.20, 14 Uhr). Im fünften Anlauf wollen die Rot-Weißen nun den ersten Sieg einfahren. Auf www.rwo-live.tv kann man mitverfolgen, ob es dem Team von Dimitrios Pappas nun im dritten Saison-Heimspiel gelingt.

RWO: Vorne weiter treffen und hinten stabilisieren

Vier Spiele, vier Untentschieden! Rot-Weiß Oberhausen wartet auch am 6. Spieltag noch auf den ersten Sieg. Nach anfänglichen Schwierigkeiten klappt es zumindest nun mit dem Toreschießen. Zwei Spiele hintereinander haben die Kleeblätter bereits getroffen. Diese Serie soll auch gegen die Duisburger vom Rheindeich fortgesetzt werden. Wenn dann hinten wieder die Stabilität der ersten Spiele rein kommt, dürfte es mit dem ersten Saisonsieg klappen.

HOM: Gäste warten ebenfalls auf den ersten Saisonsieg

Das Team von Sunay Acar, der kurz vor der Saison Stefan Janßen auf der Trainerposition beerbte, ist absolut ernst zu nehmen. Nach vier Niederlagen (zuhause 0:2 gegen Lippstadt und 1:3 gegen Fortuna Köln, auswärts 0:4 bei Fortuna Düsseldorf U23 und 1:2 bei Preußen Münster) und einem Remis (2:2 gegen Borussia Mönchengladbach U23) warten auch die Schwarz-Gelben auf den ersten Saisonsieg.

Die Heim-Bilanz

Erst einmal standen sich beide Teams in der Regionalliga West gegenüber. Das Duell am 5. Oktober 2019 konnten die Rot-Weißen mit 3:1 für sich entscheiden. Nachdem Cihan Özkara RWO in Führung brachte, glich Hombergs Cagatay Kader noch aus. Doch das Tor von Philipp Eggersglüß und Özkaras zweiter Treffer bedeuteten den Heimsieg.

Die Personalsituation

Zu den bisherigen Verletzten gesellten sich am Mittwochabend beim 1:1 in Straelen zwei weitere Säulen des RWO-Teams: Bastian Müller musste mit einer Oberschenkelverletzung nach zehn Minuten raus, Tugrul Erat griff sich nach 32 Minuten ebenfalls an den Oberschenkel: Muskelfaserriss!

Der Schiedsrichter

Der Schiedsrichter der Begegnung heißt Florian Visse. Der 30-jährige Unparteiische kommt aus Ibbenbüren. Seine Assistenten im Stadion Niederrhein sind Yannick Rupert und Johannes Liedtke.

Der LIVE-Stream

Ab 13:40 Uhr überträgt RWO-TV live aus dem Stadion Niederrhein. Auf der Internetplattform www.rwo-live.tv erfahrt ihr von unserem Moderator alles Wissenswerte rund um die Begegnung, seht die wichtigsten Szenen in Zeitlupe und hört nach dem Spiel live in die Pressekonferenz mit beiden Trainern. Der „Eintritt“ kostet lediglich 5,- EUR.

Aktuell

Regionalliga West