Ein Zugang kommt vom Rhein, einer über den großen Teich

RWO verpflichtet talentiertes Duo

Rot-Weiß Oberhausen hat mit Adam Lenges und Mark Depta gleich zwei Mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Lenges ist ein 18-jähriger US-Amerikaner mit deutschen Wurzeln und wechselt von der Philadelphia Union Academy, wo er seine gesamte sportliche Ausbildung erlangt hat, an die Lindnerstraße. Depta wechselt von Drittligist Viktoria Köln zu RWO.

Während Depta, der am 1. Dezember 1997 geboren wurde, den Raum zwischen den Torpfosten sauber halten soll, kann Lenges, der am 13. Juni 2002 in am amerikanischen Wayne (Bundesstaat Pennsylvania) das Licht der Welt erblickte, im defensiven Mittelfeld und auf den beiden Innenverteidigerpositionen eingesetzt werden.

„Adam hat uns im Probetraining überzeugt“, erinnert sich Rot-Weiß Oberhausens Sportlicher Leiter Patrick Bauder. „Mit seinen jungen Jahren verfügt er bereits über sehr viel Übersicht und Ruhe am Ball. Zudem hat er ein ­gutes Zweikampfverhalten.“

Über den neuen Schlussmann verrät Bauder: „Mark ist ein gut ausgebildeter Torhüter, der seine Ziele ehrgeizig verfolgt. Durch seinen Wechsel zu uns werden wir auch auf dieser Position einen guten Wettbewerb haben, von dem alle Beteiligten profitieren werden.“