Verein

RWO und Frank Kontny gehen getrennte Wege

Der SC Rot-Weiß Oberhausen und sein Sportlicher Leiter Frank Kontny beenden zum Saisonende die gemeinsame Zusammenarbeit. In mehreren intensiven Gesprächen kamen beide Parteien zu diesem einvernehmlichen Entschluss. Frank Kontny hat die positive Entwicklung des Vereins in den vergangenen Jahren maßgeblich mitentwickelt. Für diese hervorragende Arbeit bedankt sich der Vorstand und der Aufsichtsrat ausdrücklich.

„Abschiede sind immer schwer, besonders, wenn man sich nach einer so langen Zeit trennt. Wir danken Frank für all seine Jahre bei uns und wünschen ihm Privat als auch für weitere Aufgaben nur das Beste und viel Erfolg.“ so Vorstandsvorsitzender Hajo Sommers.

Frank Kontny kam im März 2009 zu den Kleeblättern und übernahm das Amt des U23-Trainers. Im Jahr 2011 übergab er dieses an Peter Kunkel und beerbte Thomas Dietz auf der Position des Sportlichen Leiters.

Aktuell

Kreisliga B: 7:1-Sieg in Sterkrade-Nord

RWO trauert

Neuer, alter Partner