Sommervorbereitung 2020

RWO testet in Sterkrade, Klosterhardt und Utrecht

Seit dem 15. Juli ist die Regionalliga-Mannschaft von Rot-Weiß Oberhausen wieder im Teamtraining. Bis zum geplanten Start der Saison 2020/21 sind es – von da an gerechnet – etwas mehr als sieben Wochen, oder genauer gesagt: 51 Tage! In der ersten Zeit hat das Trainerteam um Dimitrios Pappas bewusst auf Testspiele verzichtet. „Wir müssen die Spieler fit bekommen. Daher werden wir in den nächsten zwei Wochen noch dosiert trainieren“, sagte der neue Cheftrainer am Rande des Auftakttrainings.

Dann geht es aber endlich in den langersehnten Wettkampf. Sieben Testspiele gilt es vor dem geplanten Ligastart zu absolvieren. Die ersten beiden finden in der unmittelbaren Nachbarschaft statt. Eins im benachbarten Ausland, in den Niederlanden.

Ob und in welcher Anzahl Zuschauer erlaubt sind, entscheiden die jeweiligen Heimvereine. Zum einzigen Heimspiel der Vorbereitung gegen die Zweitvertretung des SV Werder Bremen (SA, 29.08.20, 15 Uhr) wird RWO die Regularien rechtzeitig kommunizieren.

Die Spiele der Sommervorbereitung im Überblick:

Sa., 01. August, 15 Uhr, Sterkrade-Nord (Lütticher Str. 70, 46147 Oberhausen)
So., 02. August, 14:30 Uhr, Arminia Klosterhardt (Sportanlage Friesenhügel)
Sa., 08. August, 14 Uhr, TV Jahn Hiesfeld (Am Freibad 14, 46539 Dinslaken)
Di., 11. August, 19 Uhr, Westfalia Herne (Stadion „Am Schloss Strünkede“, 44629 Herne)
Sa., 15. August, 14 Uhr, SSVg 02 Velbert (Christopeit Sport Arena, 42549 Velbert)
Fr., 21. August, 18:30 Uhr, FC Utrecht II (Sportcomplex Zoudenbalch, 3585 LD Utrecht (NL)
Sa., 29. August, 15 Uhr, SV Werder Bremen II (Stadion Niederrhein)

Aktuell

„SACH MA‘, VORSTAND…“ – DER RWO-VORSTAND SPRICHT TACHELES