10:1-Sieg bei den Welheimer Löwen

RWO-Team12 knackt die 200er-Marke

Das RWO-Team12 hat das Spiel eins nach dem feststehenden Aufstieg gewonnen. Das Team von Sebastian Saß und Daniel Schliwa besiegte die rot-weißen Welheimer Löwen auf der Bottroper Sportanlage an der Klopriesstraße mit 10:1.

Schon nach dem 1:0 war der Jubel im RWO-Lager groß. Als Michel Hilgert in der 43. Minute den 1:0-Pausenstand erzielte, markierte er gleichzeitig den 200. Ligatreffer der zu Saisonbeginn neu formierten Truppe. Als Oliver Bergermann, der eigentlich als Torwarttrainer des Teams fungiert, sich aufgrund der angespannten Personalsituation allerdings als Feldspieler-Option zur Verfügung gestellt hatte, in der 72. Minute auch noch das 9:0 erzielte, brachen alle Dämme. Da trübte auch der Gegentreffer in der Schlussminute zum 10:1-Endstand kein Wässerchen.

Hilgert steuerte zwei weitere Tore zum Kantersieg bei (60., 70.). Die übrigen Treffer für das RWO-Team12 erzielten Ron-Stefan Pfeiffer (52., 55.), David Moroni (57., 78.) und Maurice Sobiech (64., 65.).

Nach dem Osterwochenende geht es für das RWO-Team12 mit dem Nachholspiel beim SV Concordia Oberhausen weiter. Um 19:30 Uhr wird die Partie auf der Sportanlage an der Concordiastraße angepfiffen. Dann ist auch das Tabellenbild wieder einheitlich. Derzeit liegen die Rot-Weißen und der BV Osterfeld gemeinsam mit 70 Zählern auf den Topplätzen. Das Torverhältnis sie die Kicker von der Lindnerstraße (209:19) gegenüber dem BVO (130:33) allerdings auf Rang eins. Mit einem Sieg bei Concordia kann das RWO-Team12 punktetechnisch folglich davonziehen.

Aktuell

RWO-Team12: Spielabbruch bei 1:0-Führung