23 Tore gegen Bottroper Haie bedeuten Rekordsieg

RWO-Team12 ist deutschlandweit die Nummer eins

Wahnsinn! Das RWO-Team12 gewann das Auswärtsspiel bei den Bottroper Haien mit 23:0 und schreibt damit Geschichte.

Michel Hilgert (2., 9., 21., 30., 70., 71.), Maurice Sobiech (3., 29., 44., 58., 76., 83.) und Dennis Hundscheidt (15., 32., 33., 37., 80., 90.) steuerten je sechs Treffer bei. Ron Pfeiffer (36.), Patrick Czarnetzki (45.), Lukas Sobel (61.), Gordon Göllner (75.) und David Moroni (79.) machten den Rekordsieg perfekt.

Als das 21:0 fiel, war klar: Das wird der höchste Sieg der bisherigen Saison. Aber damit gaben sich die siegeshungrigen Kleeblätter nicht zufrieden und legten noch zwei Treffer nach. Trotz der zahlreichen Gegentreffer erhielt Bottrops Torhüter Sascha Schira ein Sonderlob von Herbert Jöring, der sich das Spiel gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Thorsten Binder anschaute: „Er hat mit guten Aktionen und wichtigen Paraden eindeutig Schlimmeres verhindert. Der Junge kann definitiv nichts für die extrem hohe Niederlage.“

Mit 180 Saisontreffern steht das RWO-Team12 in den Top-Amateurstatistiken (Kreisklasse bis Regionalliga) der Saison 2018/19 nun deutschlandweit auf Platz 1 vor den mittelrheinischen B-Juniorinnen der DJK Wipperfeld (178 Tore).

Nach den beiden bevorstehenden spielfreien Wochenenden geht es im Ligabetrieb für das RWO-Team12 am Sonntag, 10. März, mit einem erneuten Auswärtsspiel weiter. Dann gastiert die Elf von Sebastian Saß und Daniel Schliwa bei den Sportfreunden 06 Sterkrade (Biefangstr. 29a, 46149 Oberhausen). Der Anstoß erfolgt um 15 Uhr.

Aktuell

RWO-Quintett reist mit der FVN-U18-Auswahl

Regionalliga West: 9. Spieltag

Moderator Max macht mal Urlaub