Urteil der Kreisspruchkammer

RWO-Team12 erhält Punkte nach Spielabbruch

Am Donnerstagabend, 18. April, hat die Kreisspruchkammer Oberhausen (KSK) das Urteil zum Spielabbruch der Kreisliga-C-Begegnung RWO-Team12 gegen BV Osterfeld III gefällt.

Das Spiel wird mit 2:1 und drei Punkten für das RWO-Team12 gewertet. Außerdem verhängte die KSK Spielsperren und Geldstrafen gegen Mitglieder des BVO.

Die Partie vom 27. Spieltag wurde am 17. März in der 90. + 6. Minute beim Stand von 2:1 für die Kleeblätter abgebrochen, weil Zuschauer auf das Spielfeld gelaufen waren.

Aktuell

Aktion: „Meine breite Brust“