Fortuna Düsseldorf II - RWO 1:2

RWO malocht und holt den Sieg in Düsseldorf

Der SC Rot-Weiß Oberhausen holt nach harter Maloche am 15. Spieltag der Regionalliga-West drei verdiente Punkte bei der Zweiten von Fortuna Düsseldorf.

In der ersten Halbzeit begegneten sich beide Mannschaften auf dem gleichen Niveau. Dieses war nicht das feinste und weit weg von Hacke, Spitze, eins-zwei-drei, dafür aber sehr kampfbetont und auf das Vermeiden von fehlern bedacht. Die Düsseldorfer hatten in der 26. Minute durch Emre Can die riesen Chance in Führung zu gehen, der junge Türke verzog aus 6 Metern aber kläglich. Auf der anderen Seite war es Robert Fleßers, der mit einem Kopfball im Strafraum die gefährlichste Aktion der Kleeblätter fast mit dem Führungstreffer krönte.

Ansonsten ist zur ersten Hälfte nicht mehr viel zu sagen. Dementsprechend ging es auch 0:0 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit sah man dann das Salz in der Suppe- Tore! Nach 53 Minuten war es Kaya, der einen eklatanten Fehlpass der Düsseldorfer Defensive ausnutze, seinen Gegenspieler abschüttelte und überlegt zum 1:0 einschob. Ein klassisches "Torjäger-Tor". Kaya wusste insgesamt zu überzeugen und wird immer wichtiger für die Elf von Mike Terranova.

Die Führung hatte aber nicht lange bestand. Aus einem Freistoß vom Mittelkreis, den die Düsseldorfer schnell ausführten, resultierte in der 58. Minute der Ausgleich durch den zuvor eingewechselten Sebastian van Santen. Da sah die RWO-Defensive leider nicht gut aus!

Aber RWO behielt kühlen Kopf und spielte souverän und schnörkellos weiter. Die Einwechslung von Alexander Scheelen, der für den ebenfalls guten Davud Tuma kam, tat der Kompaktheit der Kleeblatt-Elf gut. (54.)

In der 66. Minute war es dann soweit. Nach einer Ecke von Bauder konnten die Düsseldorfer, trotz mehrfacher Versuche, den Ball nicht aus der Gefahrenzone befördern. Rober Fleßers war Nutznießer und traf, wie auch immer, aus wenigen Metern ins Netz. (66.)

Danach hatte RWO durch Boran Sezen noch 1-2 gute Konterchancen, die blieben aber ungenutzt, sodass es am Ende beim 2:1 für Rot-Weiß Oberhausen blieb. Mit harter Maloche sicherte sich die Kleeblatt-Elf die verdienten drei Punkte an diesem herrlichen Samstagnachmittag!

Jetzt kann man den Fokus auf das Derby richten! Sonntag, 06.11.2016 15.30 Uhr geht´s rund! Einlaß ist ab 13.30 Uhr!

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Aufstellungen

RWO
Udegbe- Odenthal, Nakowitsch, Steurer, Reinert, Fleßers (C), Bauder (90. Tunga), Budimbu, Tuma (54. Scheelen)- Garcia, Kaya (79. Sezen)

Fortuna
vom Steeg- Galleski, Weiler, Goralski (C), Bonga- Biade (83. Majic), Lohmar, Akca, Can, Ritter- Alici (46. van Santen)

Tore:

0:1 Kaya (53.)
1:1 van Santen (58.)
1:2 Fleßers (66.)

Zuschauer: 268

Foto: Herbert Bahn

Aktuell

Dritter Zugang kommt aus Wattenscheid

Dienstag, 28.05.2019 | 19:04 Uhr