Winter-Transfer

Rinor Rexha wird Oberhausen verlassen

Im beidseitigen Einvernehmen wird Rinor Rexha Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen zum Jahreswechsel verlassen. Darauf verständigten sich der 20-jährige Mittelfeldspieler und sein derzeitiger Arbeitgeber.

„Rinor ist ein talentierter Spieler und menschlich ein super Typ, dem man in keiner Weise etwas vorwerfen kann“, sagt Patrick Bauder, Sportlicher Leiter der Rot-Weißen, und ergänzt. „Ich wünsche mir für ihn, dass er schnell auf seine Spielzeit kommt, denn die braucht er unbedingt, um sich weiterzuentwickeln. Aber ich bin mir sicher, dass er seinen Weg gehen wird. Rinor hat sich immer bodenständig verhalten. Das hat ihm hier auch ein sehr gutes Standing bei den Fans eingebracht.“

Rexha, der 2017 aus der Nachwuchsabteilung von Fortuna Düsseldorf an die Lindnerstraße gewechselt ist, ist für seine Zeit bei RWO „sehr dankbar. Das Trainerteam, das Funktionsteam und meine Mitspieler haben sich immer sehr gut mir gegenüber verhalten. Ich konnte in Oberhausen auf seinem sehr guten Niveau trainieren und möchte nun aber deutlich mehr spielen, um mich weiterzuentwickeln. Die Erfahrungen, die mir hier vermittelt wurden, werden mir sicher weiterhelfen.“

Wo die Reise für Rexha hingeht, ist noch offen. Rot-Weiß Oberhausen bedankt sich bei Rinor Rexha und wünscht ihm für die kommenden Aufgaben alles Gute.

Aktuell

Dank der Fanrat-Aktion „Dein Becher für die Jugend“