RWO - Borussia Dortmund U23 1:1

Remis im letzten Heimspiel des Jahres

Am 21. Spieltag und somit dem letzten Spieltag im Fußballjahr 2018 mussten sich die Kleeblätter mit einem 1:1 gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund zufrieden geben.

In der Anfangsphase des Spiels begannen beide Mannschaften eher verhalten und so dauerte es bis zur 16. Spielminute bis eine erste nennenswerte Torchance sich entwickelte. Ein Freistoß von Dzenis Burnic aus 17 Metern verfehlt das RWO-Tor doch dann deutlich. Der Gastgeber zeigte sich nur zwei Minuten später vor dem Tor der Zweitvertretung. Nach einer Odenthal Flanke konnte Philipp Gödde seinen Kopfball nicht genau platzieren, so dass dieser genau in den Armen von BVB-Torwart Eric Oelschlägel landete.

Die nächste gute Möglichkeit der Partie hatten dann wieder die Hausherren (21.). Rapahael Steinmetz setzte sich im 1-gegen-1 durch, doch sein Torabschluss verfehlte das BVB-Tor um einige Meter. In der 26. Spielminute mussten die Kleeblätter dann einen Rückschlag hinnehmen.Sergio Gómez konnte Joseph Boyamba gekonnt mit einem Pass durch die Schnittstelle der Viererkette in Szene setzen. Dieser hatte dann keine Mühe den Ball zur 1:0 Führung für den Gast aus Dortmund im Tor unterzubringen.

Beide Mannschaften hatten Offensivaktionen in ihrem Spiel, allerdings häufig ohne klaren, nennenswerten Abschluss auf das gegnerische Tor. In der 44. Minute dann der nächste Höhepunkt der Partie. Yassin Ben Balla konnte nur durch ein Foulspiel im Strafraum gebremst werden - der Schiedsrichter Bastian Börner entschied sofort auf Strafstoß. Philipp Gödde verwandelte den fälligen Strafstroß souverän zum 1:1 Ausgleichstreffer (44.). Mit diesem Ergebnis ging es dann für beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

Der zweite Spielabschnitt begann dann wieder sehr zerfahren auf beiden Seiten. Beide Mannschaften waren bemüht in der Offensive Akzente zu setzen, allerdings ohne irgendwie nennenswert vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen. Zu viele Ungenauigkeiten und Fehlpässe im Spielaufbau prägten weite Teile der zweiten Halbzeit das Spiel beider Mannschaften. So waren es die kleinen Borussen die in der 70. Minute den ersten erwähnenswerten Torschuss im zweiten Spielabschnitt hatten. Ein Schuss von Julian Schwermann verfehlte das RWO-Tor doch um einige Meter.

Die Mannschaft von Trainer Mike Terranova ließ in der 71. Minute eine gute Freistoßmöglichkeit liegen. Der eingewechselte Cihan Özkara schoss einen Freistoß aus zentraler Position knapp 17 Meter vor dem BVB-Tor in die Mauer. Nur fünf Minuten später wurde es wieder auf Seiten der Kleeblätter gefährlich. Eine flache Hereingabe von Pavlidis konnte Reinert im letzten Moment vor dem am zweiten Pfosten freistehenden Burnic zur Ecke klären.

In der Schlussviertelstunde waren die Kleeblätter bemüht den Siegtreffer zu erzielen. Doch mehr wie ein gefährlicher Schuss von März in der 88. Minute, der knapp über das BVB-Gehäuse ging, sollte den Kleeblättern nicht mehr gelingen. Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden in einem guten Regionalligaspiel.


RWO
Bade (TW) - März (90. Kurt), Schumacher (58. Özkara), Gödde, Reinert, Odenthal, Steinmetz (72. Rexha), Eggersglüß, Nakowitsch, Ben Balla, Löhden
Bank: Udegbe (ETW) - Jordan, Özkara, Klaß, Rexha, Kurt, Lorch


BVB
Oelschlägel (TW) - Pieper, Rente, Konate, Bockhorn, Boyamba, Hober (88. Kilian), Schwermann, Isak (90. Rizzo), Burnic, Gómez (62. Pavlidis)
Bank: Reckert (ETW) - Pavlidis, Rizzo, Hanke, Kilian, Sechelmann, Wanner



Schiedsrichter
Bastian Börner - Jörn Schäfer, Leonidas Exuzidis


Tore
0:1 Boyamba (26.), 1:1 Gödde (Foulelfmeter / 44.)


Karten
Gelb: Nakowitsch, Schumacher - Pieper


Zuschauer
2.218