NRW-Traditionsmasters

Pokal wandert von Rot-Weiß zu Rot-Weiss

Als Titelverteidiger ging die Traditionsmannschaft von Rot-Weiß Oberhausen in die 15. Auflage des NRW-Traditionsmasters. Als Drittplatzierter kehrte das Team von Volker Schmidthaus aus Mülheim zurück. Den großen Wanderpokal schnappte sich Rot-Weiss Essen.

Die Kleeblätter traten von Beginn an auf wie ein Turnierfavorit. Gleich im Eröffnungsspiel bezwangen die Rot-Weißen den VfL Bochum, der mit Größen wie Peter Peschel und Dariusz Wosz angereist war, mit 6:3. Im zweiten Gruppenspiel bezwangen die Oberhausener die Düsseldorfer Fortuna mit 3:1. Das abschließende 4:4 gegen den FC Schalke 04 reichte RWO zum Gruppensieg und den Knappen für das zweite Halbfinal-Ticket in Gruppe A.

In Gruppe B setzte sich Rot-Weiss Essen ohne Punktverlust die Krone auf. Mit sechs von neun möglichen Punkten folgten die Lokalmatadore der Mülheim ALL STARS den Essenern ins Halbfinale. Premierengast Alemannia Aachen und dem MSV Duisburg blieb nur das Nachsehen.

Im Halbfinale unterlagen die Kleeblätter den Hausherren in einer umkämpften Partie mit 1:2. Somit blieb dem Team von Manager Volker Schmidthaus lediglich das „kleine Finale“ – das Neunmeterschießen um Platz 3. Und das gestalteten die Rot-Weißen dann wieder erfolgreich. Christian Mikolajczak, letzter Schütze der Königsblauen, nagelte den Ball über die Latte in den Fangzaun und sorgte damit für die Entscheidung.

Im Finale setzte sich Rot-Weiss Essen schließlich gegen die Hausherren durch und sicherte sich durch einen 2:0-Erfolg den Besitz des riesigen Wanderpokals – zumindest für ein Jahr. Dann ist die Jagd wieder eröffnet.

Der RWO-Kader:
Nurullah Can, Frank Langela - Carsten Kemnitz, Roberto Gambino, Benjamin Reichert, Benjamin Schüßler, Jens Robben, Julian Lüttmann, Mike Terranova, Musa Celik, David Müller, Marcel Landers, Frank Scharpenberg, Thomas Schlieter.

Gruppe A
Rot-Weiß Oberhausen - VfL Bochum 6:3
FC Schalke 04 - Fortuna Düsseldorf 2:2
Fortuna Düsseldorf - Rot-Weiß Oberhausen 1:3
FC Schalke 04 - VfL Bochum 3:1
Rot-Weiß Oberhausen - FC Schalke 04 4:4
VfL Bochum - Fortuna Düsseldorf 6:3

1. Rot-Weiß Oberhausen (7 Punkte)
2. FC Schalke 04 (5)
3. VfL Bochum (3)
4. Fortuna Düsseldorf (1)

Gruppe B
Rot-Weiss Essen - MSV Duisburg 3:1
Alemannia Aachen - Mülheim ALL STARS 1:5
Mülheim ALL STARS - Rot-Weiss Essen 0:4
Alemannia Aachen - MSV Duisburg 3:1
Rot-Weiss Essen - Alemannia Aachen 3:0
MSV Duisburg - Mülheim ALL STARS 2:7

1. Rot-Weiss Essen (9 Punkte)
2. Mülheim ALL STARS (6)
3. Alemannia Aachen(3)
4. MSV Duisburg (0)

Halbfinale
Rot-Weiß Oberhausen - Mülheim ALL STARS 1:2
Rot-Weiss Essen - FC Schalke 04 6:5 n.N.

9m-Schießen um Platz 3
Rot-Weiß Oberhausen - FC Schalke 04 2:1 n.N.

Finale
Mülheim ALL STARS - Rot-Weiss Essen 0:2

Aktuell

„SACH MA‘, VORSTAND…“ – DER RWO-VORSTAND SPRICHT TACHELES