Jugend

Niederlage gegen den Tabellendritten

Mit dem VfL Bochum gastierte am Freitag eine der stärksten Mannschaften der U19 Bundesliga in Oberhausen. Der Tabellendritte dominierte das Spiel deutlich.

Bereits in der 9. Spielminute fiel das 1:0 für Bochum durch Arifi.Kurz danach in der 12. Spielminute hatte Jakob Helfer die wohl größte Chance für RWO in diesem Spiel. Er stand frei, schoss den Ball allerdings direkt in die Arme des Bochumer Keepers. Bochum spielte weiter gefällig und erhöhte in der 19. Minute durch Steczyk auf 2:0.

In der zweiten Halbzeit versuchten die jungen Oberhausener sich immer wieder mit Aktionen über die Flügel in Szene zu setzten und auf den Anschlusstreffer zu drängen. Vor dem Tor wurden sie allerdings nicht wirklich gefährlich.Mitten in die rot-weiße Drangperiode erzielt der Bochumer Torjäger Saglam nach schöner Vorarbeit von Baack das 3:0. RWO versuchte trotz des Rückstandes weiter zu kämpfen. Die Bochumer waren allerdings sehr souverän und so konnten Sie kurz vor Schluss auf 4:0 erhöhen.

Trainer Tullberg sagte nach dem Spiel: „Bochum war eine starke Mannschaft. Wir konnten keine Torgefahr erzwingen. Dennoch bin ich stolz auf den Kampfgeist der Mannschaft. Beim VfL waren Spieler dabei, die bereits in der 2. Liga eingesetzt wurden und den Unterschied haben sie heute deutlich gemacht. Wir haben uns auch nach dem 0:4 nicht aufgegeben und weiter versucht zum Abschluss zu kommen. Jetzt müssen wir uns schütteln und uns auf die Aufgaben der kommenden Woche konzentrieren“

Für die U19 des SC Rot-Weiß Oberhausen steht am Mittwoch das Pokalspiel in Baumberg an. Am Sonntag spielen sie beim Tabellensiebten MSV Duisburg.

Aktuell

RWO-Quintett reist mit der FVN-U18-Auswahl

Regionalliga West: 9. Spieltag

Moderator Max macht mal Urlaub