Bauunternehmen Volbracht bleibt Partner

„Malocher“ halten zusammen

Der SC Rot-Weiß Oberhausen konnte sich mit einem weiteren Partner auf die Fortsetzung der gemeinsamen Zusammenarbeit einigen: Mit der Bauunternehmung H.-G. Volbracht GmbH bleibt den Kleeblättern ein zuverlässiger Partner erhalten.

„Mit RWO blicken wir auf eine langjährige Partnerschaft zurück. So ein Malocher-Team passt zu uns als Baufirma und zum Handwerk. Man merkt, dass viel Liebe und Herzblut im Verein steckt“, freut sich Klaus Volbracht über die Verlängerung der Kooperation. Dem Firmeninhaber kommt es bei der Zusammenarbeit mit den Kleeblättern vor allem auf die lokale Verbundenheit sowie die in vielen Teilen vom Ehrenamt unterstützte Arbeit für die RWO-Jugend an: „Als Oberhausener Unternehmen ist es uns wichtig, die lokalen Vereine zu unterstützen. Als größter Klub der Stadt sticht RWO dabei heraus. Der Verein und seine vielen ehrenamtlichen Helfer machen einen super Job, gerade im Jugendbereich zeigt RWO viel Engagement“, lobt Volbracht den Einsatz der handelnden Personen.

Auch strategisch sieht die Baufirma, die in über 60-jähriger Tradition im Industriebau sowie im Bereich allgemeiner Reparaturarbeiten tätig ist, in den Kleeblättern einen starken Partner: „Als Netzwerk vermittelt RWO im Rahmen sportlicher Veranstaltungen Kontakte zu anderen Unternehmen. Über die gemeinsame Leidenschaft zum Sport kann man sich so mit potenziellen Partnern austauschen und mögliche Kooperationen ausloten“, erklärt Volbracht.

Rot-Weiß Oberhausen bedankt sich für die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre und freut sich auf eine weitere, erfolgreiche Spielzeit mit den „Malochern“ von der Bauunternehmung H.- G. Volbracht GmbH.

Aktuell

RWO-Quintett reist mit der FVN-U18-Auswahl

Regionalliga West: 9. Spieltag

Moderator Max macht mal Urlaub