S04 U19 - RWO U19 1:0

Knappe Niederlage bei den Knappen

Nach einigem Hin und Her wurde entschieden, das kurzfristig auf 13 Uhr und auf die Anlage an der Veltins Arena verlegte Spiel nicht auf Rasen sondern auf Kunstrasen anzupfeifen.

Allerdings gibt die knappe 0:1 Niederlage den Spielverlauf nicht ganz korrekt wieder. Über die gesamte Spielzeit standen sich zwei Teams gegenüber, die sich in spielerischer und kämpferischer Leistung kaum unterschieden. Zudem hielt Torwart Ricardo Seifried alles was zu halten war. Während der gesamten Spielzeit versteckte sich die U19 in keiner Phase sondern störte früh die Schalker Kreise. Das aktuelle Manko besteht nach wie vor darin, dass erarbeitete Torchancen nicht verwertet werden können. Es gab durchaus Möglichkeiten in Schalke in Führung zu gehen, bzw nach der Schalker Führung den Ausgleich zu markieren. Aber entweder man schloss überhastet ab oder der Schalker Keeper hatte seine Hände im Spiel, wie bei einem Schuss von Jakob Helfer aus spitzem Winkel. Bis zum Schlusspfiff kämpfte und rackerte die Mannschaft, schaffte es aber nicht, sich für die gute Leistung zu belohnen.

Jetzt liegt der Blick auf dem letzten Saisonspiel in diesem Jahr, am kommenden Samstag im Stadion Niederrhein gegen Viktoria Köln. Werden hier drei Punkte eingefahren, ist die Wahrscheinlichkeit groß, auf einem Nichabstiegsplatz zu überwintern und im kommenden Jahr die Punkte zum Verbleib in der Bundesliga zu holen.

Trainer Mike Tullberg sah eine sehr gute Leistung seiner Mannschaft. "Man muss immer daran denken, wie unterschiedlich die Möglichkeiten im Verhältnis zu den Spitzenteams in Oberhausen sind. Dann in den Spielen gegen Dortmund und Schalke mit jeweils nur einem Tor Unterschied zu verlieren ist bemerkenswert. Ich bin mir sicher, dass die Mannschaft in Saisonverlauf die nötigen Punkte zum Klassenverbleib holen wird."

Schalke 04: Weiner, Fleckstein, Chana, Goller(Sieben), Kübler(Boujalleb), Halbauer,Hemmerich, Ademoglu, Wright, Krüger(Käfferbitz)

RWO: Seifried, Füllgrabe(Nadir), Yildiz, Orhan, Helfer, Cantürk(Yilmaz), Führich, Stojan, Thier, Kurt, Dings

Tore: Hemmerich

Aktuell

RWO-Quintett reist mit der FVN-U18-Auswahl

Regionalliga West: 9. Spieltag

Moderator Max macht mal Urlaub