Nach fast acht Jahren

Herbert Jöring legt sein RWO-Vorstandsamt nieder

Herbert Jöring legt sein Amt im Vorstand des Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen nieder. Im Februar wäre Jöring genau acht Jahre in der Position tätig gewesen.

Familiäre, berufliche und zeitliche Gründe zwingen Jöring, diesen Schritt zu gehen. „Es fällt mir nicht leicht, loszulassen, aber ich kann nicht genügend Zeit aufbringen, die das Amt eigentlich umfasst. Als Sponsor bleibe ich dem Verein aber nach wie vor selbstverständlich erhalten. Ich bedanke mich bei den Mitgliedern, Partnern und Fans für das entgegengebrachte Vertrauen und wünsche den handelnden Personen weiterhin alles Gute“, sagt Jöring abschließend.

„Wir danken Herbert für acht Jahre harte Arbeit in Diensten des Kleeblatts“, sagt Hajo Sommers, Vorstandsvorsitzender der Rot-Weißen, und ergänzt: „Wir finden es zwar traurig, dass er das Gremium verlässt. Dennoch sagen wir Dankeschön für alles!“