RWO U19 - 1.FC Köln U19 0:1

Erste Heimpleite gegen den 1. FC Köln

Unsere U19 wartet in der Bundesliga weiter auf den ersten Sieg. Trotz eines couragierten Auftritts gegen den Vorjahresfünften reichte es am Sonntag zu keinem eigenen Treffer. Dennoch war Mike Tullberg, der im Gegensatz zu den ersten beiden Spielen diesmal Niklas Schumacher den Vorzug im Tor gab, mit der Leistung zufrieden: „Wir haben drei Spiele in einer Woche absolviert und selbst als die Jungs müde wurden, haben sie noch alles reingeworfen.“

Dabei war die RWO U19 nicht chancenlos. Beide Mannschaften gingen engagiert in die Partie und es boten sich auf beiden Seiten gute Möglichkeiten, allerdings waren die Kölner in der 24. Minute cleverer und Sinan Karweina konnte den letztlich entscheidenden Treffer zum 1:0 erzielen.

Mit neuem Mut gingen die Rot-Weißen in die zweite Hälfte, allerdings gelang es ihnen nicht, den Ball am Tor von Jannick Theißen vorbei unterzubringen. Auf der anderen Seite hielt Niklas Schumacher mit zahlreichen Paraden seine Mannschaft weiter im Spiel.

Der Blick richtet sich jetzt auf die beiden anstehenden Spiele gegen RW Essen und den Wuppertaler SV – direkte Konkurrenten um den Klassenerhalt. Im direkten Duell konnten die Wuppertaler am letzten Wochenende ihr Heimspiel gegen die noch punktlosen Essener mit 2:0 gewinnen.

Aktuell

25. Spieltag: SC Wiedenbrück – RW Oberhausen 0:1 (0:0)