22. Spieltag: RWO zu Gast beim FC Viktoria Köln

Der Dom kann bleiben, wo er ist – die Punkte nehmen wir gerne mit!

„Mer losse d'r Dom en Kölle, denn do jehööt hä hin!“ Versprochen, liebe Kölner, den Dom wird auch Rot-Weiß Oberhausen nicht versetzen. Aber etwas Zählbares darf es dann doch gerne sein, wenn der Dritte der Regionalliga West am Sonntag, 17. Februar, um 14 Uhr im Sportpark Höhenberg auf den Tabellenführer Viktoria Köln trifft.

So aussichtslos scheint das Unterfangen auch gar nicht zu sein, denn in der Vorbereitung haben beide Teams quasi im Gleichschritt abgeliefert. Die Viktoria hat ein lediglich Testspiel verloren (0:2 gegen VV Venlo), der RWO hat ein Niederlage einstecken müssen (3:4 gegen den RSV Meinerzhagen). Pünktlich zum Ende der Vorbereitung machen beide Regionalliga-Topteams dieser Bezeichnung schon wieder alle Ehre: Während die Domstädter die Generalprobe mit einem 3:2-Erfolg gegen die Regionalliga-Reserve von Bundesligist Mainz 05 gestalten konnten, fertigte die Elf von Mike Terranova die U23 von Borussia Mönchengladbach ab.

Es deutet also alles auf ein echtes Topspiel hin, in dem „Terra“ lediglich auf die drei zu erwartenden Ausfälle Patrick Bauder (Reha nach Knie-OP), Shaibou Oubeyapwa (Reha nach Adduktorenverletzung) und Jasper Stojan (Individualtraining nach Kreuzbandriss) verzichten muss. Ansonsten steht der komplette Kader zur Verfügung.

Mit einem Sieg gegen Köln können die Kleeblätter bis auf sechs Punkte an den Ligaprimus aufschließen. Ein Sieg wäre nicht nur der Lohn für die aufgebrachte Mühe in der eisigen Vorbereitung. Es wäre auch eine Revanche für das Hinspiel vom 5. Spieltag. Damals standen die Kleeblätter am Ende eines aufopferungsvollen Kampfes mit leeren Händen da. Der Gast gewann das packende Spiel durch den Treffer von Patrick Koronkiewicz in der 23. Minute und das entscheidende Tor von Dimitrios Popovits in der vierten Minute der Nachspielzeit mit 2:0.

Dafür soll nun die Revanche geben. Die drei Punkte sollen also wieder mit an den Niederrhein, denn „wat sull‘n di bei Viktoria, dat hätt doch keine Senn“.

Eintrittskarten für den Gästebereich sind an der Tageskasse noch ausreichend verfügbar. Anreiseinformationen findet ihr hier: Klicken

Aktuell

Aktion: „Meine breite Brust“