Bruder von Schalke-Profi Roman Neustädter wechselt zu RWO

Daniel Neustädter verstärkt die Kleeblätter

Der SC Rot-Weiß Oberhausen verpflichtet den 21-jährigen linken Mittelfeldspieler Daniel Neustädter vom Oberligisten SuS Stadtlohn.

Der beim 1.FC Kaiserslautern und FC Twente Enschede ausgebildete Bruder des Schalke-Profis Roman Neustädter, der zurzeit für Russland bei der EM 2016 spielt, erhält bei RWO einen Vertrag bis zum 30.06.2017.

Neustädter, der bei den Kleeblättern die Rückennummer 21 tragen wird, freut sich über den Wechsel: "RWO ist ein Traditionsverein und ich bin sehr glücklich, dass es mit dem Wechsel geklappt hat. Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich überzeugt und ich möchte meinen Teil zum Erfolg in der kommenden Saison beitragen. Durch meinen Bruder, der bei Schalke spielt, bin ich mit der Ruhrpott-Mentalität vertraut und kann mich damit identifizieren. Ich freue mich auf diese Herausforderung und bin sehr gespannt auf die Zeit bei RWO."

Der sportliche Leiter Frank Kontny ist von der Verpflichtung Neustädters angetan: "Daniel hatte einige Möglichkeiten und hat sich am Ende glücklicherweise für uns entschieden. Er ist im linken Mittelfeld zuhause und kann dank seiner Stärke sowohl mit links, als auch mit rechts für Gefahr sorgen. Diesen Spielertypen haben wir gesucht und mit Daniel gefunden!"

Wir wünschen Daniel im RWO-Trikot alles Gute und viel Erfolg!

Aktuell

Dritter Zugang kommt aus Wattenscheid

Dienstag, 28.05.2019 | 19:04 Uhr