RWO-Quintett reist mit der FVN-U18-Auswahl

Berlin, Berlin…

Berlin ist immer eine Reise wert. Für Sportler erst recht, wenn sie mit einem Leistungsvergleich verbunden ist. Mit Joey Justin Gabriel, Erick Surmanski, Enes Vila, Emirhan Gercek und Inan Barbaros (auf dem Foto mit NLZ-Sportchef Oliver Page, von links) werden sich fünf Kicker der U19 von Rot-Weiß Oberhausen nach dem A-Junioren-Bundesliga-Spiel bei Preußen Münster auf den Weg zur U18-Auswahl des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) machen und bis Mittwoch an einem Leistungsvergleich mit dem Berliner Fußballverband (BFV) teilnehmen.

Stationiert ist die FVN-Auswahl im Berliner Landesleistungszentrum „Richard Genthe“. Der Sonntag dient allein der Anreise und Akklimatisierung. Am Montag beginnt der Tag nach dem Frühstück mit einer Trainingseinheit. Nach einer Stadtrundfahrt folgt dann die Zweite. Am Abend steht die Sporthalle für gemeinsame Aktivitäten zur Verfügung. Dienstag gibt es dann den ersten Leistungsvergleich mit dem BFV. Abends wartet mit dem Besuch der bekannten „Blue Man Group“ ein echtes Show-Erlebnis auf die Nachwuchskicker. Am Mittwochmorgen erfolgt um 11 Uhr ein zweites Testspiel gegen den Berliner Verband. Danach geht es zurück in die Heimat.

Und am Ende werden auch Joey Justin Gabriel, Erick Surmanski, Enes Vila, Emirhan Gercek und Inan Barbaros feststellen: Berlin ist immer eine Reise wert! Die RWO-Familie wünscht viel Spaß und Erfolg!

Aktuell