Regionalliga West: Saison 2019/20

Alle 19 Teilnehmer stehen fest

Seit dem Pfingstwochenende stehen alle 19 Teilnehmer der Regionalliga West für die Spielzeit 2019/20 fest.

Nachdem die Sportfreunde Lotte und Fortuna Köln aus der 3. Liga abgestiegen und der VfB Homberg am Niederrhein, sowie TuS Haltern am See und der FC Schalke 04 II aus der Oberliga Westfalen bereits vor einigen Tagen in die vierthöchste Spielklasse aufgestiegen sind, zog nun der SV Bergisch Gladbach in der Mittelrheinliga nach.

Weil der Verfolger FC Wegberg-Beeck am Samstag, 9. Juni, beim 1. FC Düren nur 1:1 spielte, stiegen die Bergisch Gladbacher bereits vor ihrem Heimspiel gegen den SV Breinig „auf der Couch“ auf.

Der SC Rot-Weiß Oberhausen begrüßt damit alle Liga-Neulinge und freut sich auf eine gemeinsame spannende Saison.

Alle 19 Teams in der Übersicht:

1. FC Köln II, Alemannia Aachen, Bonner SC, Borussia Dortmund II, Borussia Mönchengladbach II, FC Schalke 04 II, Fortuna Düsseldorf, Fortuna Köln, Rot-Weiß Oberhausen, Rot-Weiss Essen, SC Verl, SG Wattenscheid 09, Sportfreunde Lotte, SV Bergisch Gladbach, SV Lippstadt, SV Rödinghausen, TuS Haltern am See, VfB Homberg, Wuppertaler SV.

Aktuell

RWO-Team12: Interview mit Thorsten Binder

RevierSport-Niederrheinpokal: 2. Runde