Wichtiger Sieg in Aachen

1:0! Rot-Weiße U19 baut Distanz zur Abstiegszone aus

Das war wichtig! Die U19 von Rot-Weiß Oberhausen hat das Auswärtsspiel bei Alemannia Aachen mit 1:0 (0:0) gewonnen und feierte damit neben dem ersten „Dreier“ des Jahres einen Sieg gegen einen unmittelbaren Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt.

Am Ende machte der Treffer von Mehmet Serif Dalyanoglu den nachhaltig sichtbaren Unterschied (62.). Aber nicht nur das Tor machte stimmte seinen Trainer „Dimi“ Pappas positiv: „Die Jungs haben die richtige Einstellung an den Tag gelegt und sich perfekt auf den Gegner eingestellt. Aber auch an den holprigen Untergrund haben sie sich schnell gewöhnt und das Beste rausgeholt. Genau diese Einstellung brauchen wir auch in Zukunft, um uns da unten rauszuarbeiten.“

Die Nachwuchs-Kleeblätter rangieren nach dem 19. Spieltag (allerdings erst mit 18 Spielen) auf Rang zehn in der Weststaffel der A-Junioren-Bundesliga und haben den Vorsprung auf Verfolger Aachen auf vier Punkte ausgebaut. Auf Rot-Weiss Essen, die aktuell den ersten Abstiegsplatz innehaben, beträgt der Vorsprung mittlerweile fünf Zähler.

Aktuell

RW Oberhausen – Fortuna Düsseldorf U23 3:3 (1:2)