Jugend

U17 mit Kampf, Kontrolle und Moral

In einer hektischen Partie festigt unsere U17 mit einem hochverdienten 2:1-Erfolg im Nachholspiel beim SC Velbert den dritten Platz in der Niederrheinliga.

Auch der frühere Rückstand durch Dennis Mittmann (11. Minute) konnte die Kleeblätter im Auswärtsspiel in Velbert nicht von ihrer spielerischen Linie abbringen. Mit viel Ruhe und Übersicht wurden immer wieder die schnellen Offensivkräfte gesucht. Mit zunehmender Spieldauer erhöhten die Spieler von Dennis Czayka den Druck auf das Tor der Gastgeber und erzielten in der 36. Minute durch Toni Markovic den mehr als verdienten Ausgleich.

Im zweiten Spielabschnitt zog unsere U17 das Tempo noch weiter an und schnürte den Gastgeber phasenweise in der eigenen Hälfte ein. Insgesamt spielte sich die Mannschaft vier Großchancen zur Führung heraus, trotzdem dauerte bis zur 78. Minute, bis Pablo Overfeld den überfälligen Siegtreffer erzielte. Nach der Führung brannten einigen Spielern und Betreuern des SC Velbert die oft zitierten Sicherungen durch, woraufhin erst ein Spieler eine Zeitstrafe erhielt und anschließend ein weiterer Spieler mit einer roten Karte vorzeitig zum Duschen geschickt wurde. In den darauffolgenden Minuten geriet die Führung allerdings nicht mehr in Gefahr.

„Wie wir hier den Rhythmus vorgegeben haben, hat mich sehr beeindruckt“, zollte Dennis Czayka nach dem Spiel seiner Mannschaft Respekt. „Insbesondere, dass wir uns nicht auf die Provokationen eingelassen und unser Spiel bis zum Ende durchgezogen haben, verdient meine Achtung.“

Nach elf Spielen hat unsere U17 jetzt vier Punkte Rückstand auf Rot-Weiss Essen (27 Punkte) an der Tabellenspitze.

Am kommenden Wochenende trifft unsere Mannschaft auf den 1. FC Mönchengladbach, derzeit mit 16 Punkten auf Platz 7.

Tore:
1:0 (11. Min.) Dennis Mittmann
1:1 (36. Min.) Toni Markovic
1:2 (78. Min.) Pablo Overfeld

Aktuell

Regionalliga West: 23. Spieltag