Verlängerung bis 2020

Trainergespann Terranova/Langerbein bleibt dem Verein noch mindestens zwei Jahre erhalten

So manch einem RWO-Fan kommt es vor wie gestern, dass „Fußballgott“ Terra mit der großen 10 auf dem Trikot erstmals den heiligen Rasen im Stadion Niederrhein betreten hat. Das ist mittlerweile über zehn Jahre her. Als Mike Terranova 2013 die Fußballschuhe an den Nagel hing, war seine Karriere bei Rot-Weiß Oberhausen aber noch lange nicht vorbei. Bereits drei Jahre nach Beendigung seiner Karriere als aktiver Spieler übernahm er den Posten des Cheftrainers bei Rot-Weiß.

Das ist mittlerweile genau 577 Tage her. Damals nahm Mike Terranova erstmals auf der Trainerbank neben Dirk Langerbein Platz. Der 2:0 Erfolg der Kleeblätter im Pokalspiel beim 1. FC Mönchengladbach war für die angereisten Oberhausener Fans gleich doppelt erfreulich. Neben dem Einzug in die zweite Pokalrunde war auch die Bewährungsprobe für das neue Trainerteam gelungen.

„Wir freuen uns sehr, dass sowohl Terra als auch Dirk mit uns den eingeschlagenen Weg gemeinsam weitergehen. Mit Beiden binden wir zwei Identifikationsfiguren des Vereins weiter an uns, die aufopferungsvoll die Zukunft des Vereins mitgestalten. Unser gemeinsamer Anspruch ist es, die Jugend weiter zu fördern und mit den gegebenen Mitteln das Maximale rauszuholen. “ sagt Jörn Nowak, sportlicher Leiter RWO.

Aktuell

Zum Auftakt ins Sportjahr 2021: Frei Gucken für alle