RWO-Team12 gewinnt 9:1 (5:1) gegen Adler

Nur noch zwei Siege zur Meisterschaft

Mit 9:1 (5:1) gewann das RWO-Team12 das Heimspiel gegen die DJK Adler Oberhausen.

Gegen die Adler waren Dennis Hundscheidt (11., 32.) und Michel Hilgert (21., 26., 29.) vor der Pause erfolgreich. Zwei Minuten vor dem Seitenwechsel verkürzte DJK-Spieler Halet Delen (43.).

Nach Wiederanpfiff schraubten dann Ron-Stefan Pfeiffer (65.), Patrick Czarnetzky (68.), Mike Howahl (74.) und Juan Antonio Maqueda Garcia (76.) mit seinem ersten Saisontreffer bis zum Endstand in die Höhe.

Einziger Wehrmutstropfen ist die Verletzung von Andree Schlusemann, der sich ein zweites Mal in dieser Saison schwer an der Schulter verletzt hat. Gemeinsam mit dem Team wünscht die gesamte RWO-Familie eine schnelle Genesung.

Dem RWO-Team12 fehlen bei einem uneinholbaren Torverhältnis nun nur noch zwei Siege aus den verbleibenden vier Spielen. Dann ist der Aufsteiger auch der Meister.

Drei der sechs noch einzusammelnden Punkte können die Rot-Weißen am kommenden Sonntag, 06. Mai, einfahren. Dann findet um 17 Uhr das neu angesetzte Auswärtsspiel bei Concordia Oberhausen (Concordiastr. 55) statt. Die Begegnung vom 34. Spieltag wurde am Mittwoch, 24. April, nach nur zwölf gespielten Minuten aufgrund sintflutartiger Wassermassen und anhaltenden Gewitters abgebrochen.

Aktuell

Regionalliga West: 22. Spieltag

„Sach ma‘, Vorstand…“ – Die RWO-Bosse reden Tacheles