Das neue Herz von RWO

Die RWO-Fangastronomie nimmt Formen an

Nach dem erzwungenen Baustopp an der neuen Fangastronomie des SC Rot-Weiß Oberhausen aufgrund des Fundes einiger Gasleitungen, wurde und wird nun weiter fleißig gewerkelt.

Die für den Containerbau zuständige Firma RSL von RWO-Finanzvorstand Herbert Jöring hat auf eigene Kosten und in Zusammenarbeit mit dem Bauunternehmen BJK, den Rohbau verschoben und neu positioniert.

Damit steht der erste Teil und es kann mit Dämmungs- und Malerarbeiten begonnen werden. Hierfür steht die Firma des Vorstandsmitglieds Thorsten Binder (Malerfachbetrieb Binder) bereit und wird in Kürze die Arbeit aufnehmen.

Wir freuen uns, dass trotz der Schwierigkeiten alle Mann gemeinschaftlich angepackt haben, sodass die neue RWO-Fangastronomie schon bald den Zapfhahn heiß laufen lassen kann!

Aktuell

Zum Auftakt ins Sportjahr 2021: Frei Gucken für alle