Kreisliga B: RWO-Team12 – PSV Oberhausen 4:1 (1:0)

Arbeitssieg im Topspiel – Dienstag „Revival-Kick“

Das RWO-Team12 hat das Topspiel der Kreisliga B gegen den PSV Oberhausen mit 4:1 (1:0) gewonnen und bleibt weiter ungeschlagen Tabellenführer.

Vor der Pause markierte Timo Büscher das 1:0 für die Hausherren (36.). Den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielte Andrea Piazza rund zehn Minuten nach Wiederanpfiff (56.). Zuvor sahen die 134 Zuschauer eine undurchsichtige Situation vor dem RWO-Gehäuse, die die Abwehr nicht entscheidend auflösen konnte. Erst nach der erneuten Führung und dem damit verbundenen 2:1 durch Maurice Sobiech (58.) fanden die Rot-Weißen besser ins Spiel. Der PSV gab Räume frei, die die Kleeblätter souverän zu einem Doppelschlag von Marvin Buhlmann (70.) und Mike Howahl (78.) nutzen, das Ergebnis auf 4:1 hochzuschrauben.

„Wir brauchten etwas, um ins Spiel zu finden“, analysierte Thorsten Binder, Vorstandsmitglied und Sportlicher Leiter des RWO-Team12. „PSV hat uns einiges abverlangt, bis wir die Lösung hatten, um zwingend in die Box zu kommen. Danach haben unsere Jungs das seriös und souverän gespielt.“

Damit sind die Rot-Weißen auch im sechsten Ligaspiel ohne Punktverlust. Auch das Torverhältnis von 39:5 ist Staffel-Spitzenwert.

Schon am Dienstag, 24. September, bestreitet das RWO-Team12 ein Testspiel. Aber es ist kein Gewöhnliches, sondern eher eins der gehobenen Klasse, denn Fußball-Traditionalisten dürften sich noch an den Gegner und das eine oder andere Duell in der 2. Bundesliga erinnern. Ab 20 Uhr kommt es auf dem Kunstrasen an der Lindnerstraße zum „Revival“ gegen den 1. FC Mülheim. Wie zu allen Freundschaftsspielen ist auch an diesem Abend gegen den heutigen A-Kreisligisten der Eintritt frei.

Aktuell

Regionalliga West: 22. Spieltag

„Sach ma‘, Vorstand…“ – Die RWO-Bosse reden Tacheles